Ein Müllmann hat die Lichterkette eines Zirkus’ bei Schorndorf entsorgt (Symbolbild). Foto: dpa

Ein Müllmann hat hochpreisige Lichterketten entsorgt, die ein Zirkus im Rems-Murr-Kreis in Mülltonnen gelagert hatte. Wahrscheinlich wollte er einfach nett sein, glaubt die Polizei.

Schorndorf - Wegen eines Müllmanns dürften die Adventsvorstellungen eines Zirkus etwas dunkler ausfallen als geplant. Er leerte zwei Mülltonnen, in denen der Zirkus bei seiner Station im Raum Schorndorf im baden-württembergischen Remstal zwar keinen Müll, dafür aber Lichterketten im Wert von mehreren Tausend Euro gelagert hatte, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Mitarbeiter des Zirkus habe die Leerung noch beobachtet - aber nicht mehr verhindern können. „Möglicherweise wollte der Müllmann in der Adventszeit einfach nur nett sein und dem Zirkus einen Gefallen tun“, hieß es. Die Tonnen ohne Deckel standen demnach am Eingang des Geländes und waren nicht wie üblich gekennzeichnet. Der Sachschaden wird auf 5000 Euro beziffert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: