Die Polizei meldet einen unappetitlichen Vorfall aus dem Rems-Murr-Kreis. Foto: dpa

Weil ein Unbekannter ins Freibad Remshalden eingebrochen ist und dort ins Becken seine Notdurft verrichtet hat, muss das Bad einen ganzen Tag geschlossen bleiben.

Remshalden - RWeil ein Schmutzfink im Becken eines Freibades in Remshalden (Rems-Murr-Kreis) seine große Notdurft verrichtete, musste das Bad mitten im Hochsommer einen Tag geschlossen bleiben.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, beobachtete ein Zeuge, wie zwei Jugendgruppen in der Nacht in das Freibad eindrangen. Wegen der Reinigungsarbeiten blieb es am Sonntag geschlossen. Die Polizei sucht jetzt weitere Zeugen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: