Zwei Jugendliche haben in Winnenden einen 29-jährigen Mann niedergeschlagen. Foto: Archiv (Weingand)

Ein 29-Jähriger ist am frühen Sonntagmorgen zu Fuß in Winnenden unterwegs. Als zwei Jugendliche sein Handy haben wollen, weigert er sich – und kassiert Schläge. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Winnenden - Am frühen Sonntagmorgen ist in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) ein 29 Jahre alter Mann von zwei Unbekannten niedergeschlagen worden. Zwischen drei und vier Uhr war er zu Fuß in der Ringstraße unterwegs. Auf der Höhe der dortigen Tankstelle wurde er von zwei Jugendlichen angesprochen und aufgefordert, sein Handy herzugeben. Der Mann weigerte sich – woraufhin ihn einer der beiden zu Boden schlug. Der 29-Jährige wurde dabei im Gesicht verletzt. Als er sich in eine nahegelegene Bar flüchtete, ließen die Täter von ihm ab.

Laut einem Polizeisprecher wurde die Tat erst nachträglich angezeigt. Die beiden Täter werden als 18 bis 22 Jahre alt beschrieben, sie sollen deutsch ohne Akzent gesprochen haben. Eine weitergehende Beschreibung habe das Opfer nicht abgeben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 07195/6940 beim Polizeirevier Winnenden zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: