Die Polizei rät, ertappten Einbrechern nicht nachzusetzen. Foto: dpa

Ein Mann erwischt zwei Unbekannte, als sie versuchen, in eine Gaststätte in Winnenden einzusteigen. Sie ergreifen die Flucht – der Zeuge setzt ihnen nach. Da zieht einer der Täter ein Messer.

Winnenden - Zwei Unbekannte sind am Freitagmorgen dabei ertappt worden, wie sie gegen drei Uhr in eine Gaststätte in der Bahnhofstraße in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) einbrachen. Sie hatten zuvor eine Scheibe eingeschlagen und waren in die Räume eingestiegen. Der Zeuge setzte den flüchtenden Dieben ein Stück hinterher, ließ dann aber ab, nachdem er von einem der beiden mit einem Messer bedroht wurde.

Anschließend entfernten sich die Männer – laut der Polizei mit einem blauen Kleinwagen mit ausländischem Kennzeichen, das sie in der Alfred-Kärcher-Straße abgestellt hatten. Über das Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor. Weitere Hinweise auf die Einbrecher nimmt das Polizeirevier Winnenden unter der Nummer 0 71 95/69 40 entgegen.

Die Polizei rät in solchen Fällen, rasch die Polizei zu rufen, sich möglichst versteckt zu halten und Einbrecher nicht in die Enge zu treiben. Lesen Sie hier weitere Tipps zum Einbruchschutz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: