Dieses ungewöhnliche Gefährt hat die Polizei im Rems-Murr-Kreis aus dem Verkehr gezogen. Foto: Polizei Winnenden

So etwas erlebt die Polizei auch nicht jeden Tag: In Rems-Murr-Kreis haben Beamte einen jungen Mann aus dem Verkehr gezogen, der auf einer fahrenden Bierkiste unterwegs war. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren.

Winnenden - Da haben die Beamten nicht schlecht gestaunt: Eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Winnenden hat am Dienstagabend eine fahrende Bierkiste aus dem Verkehr gezogen. Laut Polizei war ein 21-Jähriger in der Gemeinde Berglen (Rems-Murr-Kreis) mit dem selbst gebauten Gefährt unterwegs.

Die Beamten zögerten nicht lange und stoppten den jungen Mann sowie dessen rasende Bierkiste auf vier Rädern, die mit einem 10-PS-Motor ausgestattet war. Laut Polizei bringt das Gefährt etwa 30 bis 50 Stundenkilometer auf den Tacho. Da das Fahrzeug nicht für den Straßenverkehr zugelassen ist, wartet auf den 21-Jährigen nun ein Strafverfahren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: