Die Schaden durch das Feuer wird auf 50.000 Euro geschätzt. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

In Weinstadt ist am Samstagvormittag das Dach eines Doppelhauses in Brand geraten. Laut ersten Ermittlungen soll eine Photovoltaik-Anlage der Auslöser gewesen sein.

Waiblingen - Im Weinstädter Stadtteil Endersbach (Rems-Murr-Kreis) kam es am Samstag gegen 11:30 Uhr zu einem Wohnhausbrand. Das Dach eines Doppelhauses geriet vermutlich auf Grund eines technischen Defekts an der Photovoltaik-Anlage in Brand.

Die Feuerwehr Weinstadt war mit sechs Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften vor Ort. Sie schafften es, dass das Feuer auf das Dach begrenzt blieb. An der Fassade entstand lediglich Schaden durch Ruß und Löschwasser. Der Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: