Ein Mann wird am Dienstagnachmittag in Fellbach-Schmiden Opfer eines Trickdiebstahls. Foto: Phillip Weingand / Symbolbild

Eine unbekannte Frau stiehlt einem 77-jährigen Mann mit einem dreisten Trick 150 Euro aus seinem Geldbeutel. Die Polizei sucht nun mit Hilfe einer Personenbeschreibung nach der Diebin.

Stuttgart - Ein 77-jähriger Mann ist am Dienstagnachmittag in Fellbach-Schmiden (Rems-Murr-Kreis) Opfer eines Trickdiebstahls geworden.

Laut Polizei saß der Geschädigte in seinem Auto in der Merowinger Straße, als er von einer Frau angesprochen und um eine Spende für ein Krankenhausprojekt im Ausland gebeten wurde. Der Mann gab daraufhin einen 5-Euro-Schein, den die Frau fallen ließ.

150 Euro aus Geldbeutel gestohlen

Sie beugte sich nun ins Fahrzeug, hob den Schein auf und umarmte mehrmals den gutgläubigen Mann. Er bemerkte nicht, wie die Diebin 150 Euro aus seinem Geldbeutel entwendete.

Von der Diebin liegt folgende Beschreibung vor: Sie war 165 cm groß, schlank und war mit einem hellbraunen Mantel und einer Mütze bekleidet. Hinweise auf die Frau nimmt die Polizei Fellbach unter der Telefonnummer 0711/57720 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: