Der Fahrer dieses Wagens ist bei dem Unfall schwer verletzt worden. Foto: SDMG

Schwerer Verkehrsunfall im Rems-Murr-Kreis. Ein 21-Jähriger überschlägt sich mit seinem Auto und muss aus dem Fahrzeug befreit werden.

Schorndorf - Bei einem Unfall in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) ist am Samstag ein 21-Jähriger schwer verletzt worden. Dies teilt die Polizei mit.

Der 21-Jährige war gegen 15.50 Uhr befuhr mit seinem BMW auf der Landstraße von Schorndorf-Unterberken in Richtung Wangen unterwegs, als er auf der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. Das Auto überschlug sich und der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt. Er musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden und kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 25.000 Euro. An der Unfallstelle war die Feuerwehr Schorndorf mit den Abteilungen Unterberken und Oberberken mit zwei Fahrzeugen und zwölf Mann im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Landstraße voll gesperrt werden. Sie konnte gegen 17.15 Uhr wieder freigegeben werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: