Mit dem Frühling beginnt auch wieder die Erdbeer-Saison. Foto: dpa

Da vergeht einem der Appetit: Eine Frau kauft am Wochenende in der Welzheimer Filiale von Aldi Süd eine Packung Erdbeeren. Beim Öffnen macht sie einen abscheulichen Fund und beschwert sich auf Facebook.

Welzheim - Mit den warmen Temperaturen am Wochenende hat auch die Erdbeer-Saison begonnen. Zwar blühen die süßen Früchte in Deutschland oftmals etwas später, aber in den meisten Supermärkten gibt es bereits Erdbeeren aus den südlicheren Regionen Europas. Eine unangenehme Überraschung erlebte allerdings eine Kundin im Rems-Murr-Kreis, die am Samstag in der Welzheimer Filiale von Aldi Süd eine Packung Erdbeeren gekauft hatte.

Kundin beschwert sich via Facebook bei Aldi Süd

Beim Öffnen der Schale machte sie eine unliebsame Entdeckung: Inmitten der Früchte war ein Zigarettenstummel. Ihren Unmut machte sie auf Facebook publik und postete auf der Facebook-Seite von Aldi Süd ein Bild von ihrem Fund.

„Diese Schale Erdbeeren war in Folie eingeschweißt, daher muss diese Zigarette während des Verpackungsvorgangs hineingeworfen worden sein. Hier vergeht einem wirklich der Appetit und dass so mit Lebensmitteln umgegangen wird ist eine große Frechheit, die sehr bitter aufstößt“, schrieb die Frau dazu.

In einem Kommentar antwortete Aldi Süd und bat die Betroffene um mehr Infos zu dem Produkt, damit eine Prüfung der Qualitätsabteilung und des Lieferanten stattfinden könne. Die Presseabteilung der Supermarktkette bestätigte das Vorgehen. Zudem bekommen unzufriedene Kunden bei Lebensmitteln auch ohne Vorlage des Kassenbons den Preis rückerstattet.

Am Montag war der Post nicht mehr auf dem Facebook-Auftritt von Aldi Süd zu finden. Auf Nachfrage gab der Konzern an, den Post nicht entfernt zu haben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: