Britische Royals beim üblichen Repräsentieren (v.r.): Prinz Edward, Prinz James, Herzogin Sophie und Prinzessin Louise Foto: imago images / PA Images

Prinz Edward, seine Frau, Herzogin Sophie, und ihre beiden Kinder nutzen das Wochenende, um einen Strand in Portsmouth von Müll zu säubern.

Prinz Edward (56) und seine Ehefrau (seit 1999), Herzogin Sophie von Wessex (55), machen sich für die gute Sache auch mal schmutzig. Zusammen mit ihren beiden gemeinsamen Kindern, Prinzessin Louise (16) und Prinz James Mountbatten-Windsor (12), sammelten sie am Sonntag Müll am Southsea Strand von Portsmouth in der Grafschaft Hampshire ein. Fotos und einen Videoclip davon posteten die Royals auf dem offiziellen Instagram-Account der britischen Königsfamilie.

"Queen Elizabeth II. und die königliche Familie: Ein Leben für die Krone" - das Buch hier bestellen

Ihr Engagement fand demnach im Rahmen der Freiwilligenaktion "The Great British Beach Clean" (Dt. "Die große britische Strand-Säuberung") statt, die jährlich von der Marine Conservation Society durchgeführt wird. Der eingesammelte Müll wird anschließend untersucht und dokumentiert.

Prinz Edward ist der jüngste Sohn von Königin Elizabeth II. (94) und Prinz Philip (99).

} } }); } });
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: