Horst Seehofer wird Innenminister, drei weitere Ressorts gehen ebenfalls an die CSU. Foto: dpa

Die CSU schickt drei Männer und eine Frau für Ministerämter nach Berlin. Seehofer wird wie angekündigt neuer Bundesinnenmister

München/Berlin - Die CSU schickt neben Parteichef Horst Seehofer ihren bisherigen Generalsekretär Andreas Scheuer als Verkehrsminister nach Berlin. Entwicklungsminister bleibt Gerd Müller.

Staatsministerin für Digitalisierung soll Dorothee Bär werden. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Montag am Rande der CSU-Vorstandssitzung in München. Seehofer selbst wird neuer Bundesinnenminister.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: