Kommissar Stedefreund und Kriminaltechnikerin Linda Selb kommen sich in diesem Tatort ziemlich nah. Foto: dpa

Penisalarm im Tatort aus Bremen „Zurück ins Licht“: Oliver Mommsen alias Kommissar Stedefreund zeigt sich nackt im Tatort – und schläft nicht nur mit der Kriminaltechnikerin. Auf Twitter wird das fleißig kommentiert.

Stuttgart - Im Bremer Tatort „Zurück ins Licht“ ist ein Pharmaunternehmer verschwunden. Erst wird sein Finger gefunden, später der Rest seines leblosen Körpers in einer versunkenen Kiste. Die Mörderin ist die Frau in dem roten Mantel: Maria Voss (Nadeshda Brennicke). Die Pharmavertreterin führt bedenkliche Selbstgespräche, fährt nachts mit Inlinern in der Gegend herum oder befriedigt Männer auf offener Straße. So viel zur Haupthandlung.

Den dramatischen Monologen der Frau in dem roten Mantel können viele Zuschauer offensichtlich schlecht folgen. Auf Twitter wird die Aussprache dieser Frau bemängelt, die schlecht zu verstehen ist.

Aber das ist eigentlich auch egal, denn es ist vor allem die Nebenhandlung, die auf Twitter Anlass zur Diskussion gibt. Denn auch Kommissar Stedefreund (Oliver Mommsen) führt Selbstgespräche. Er plant eine ernste Beziehung mit Kriminaltechnikerin Linda Selb (Luise Wolfram) und weiß nicht, wie er ihr das sagen soll, denn die abgebrühte Kollegin will sich nicht so recht auf emotionale Gespräche einlassen. Da hilft offenbar nur Sex.

Nebenbei erzählt sie Stedefreund, dass sie mit einem alten Bekannten geschlafen hat und sich nicht sicher sei, ob sie vielleicht schwanger ist. Stedefreund fühlt sich vor den Kopf gestoßen und schläft mit der Mörderin Maria Voss. Der Tatort bekommt Soap-Charakter. Aus Sicht mancher Zuschauer haben die persönlichen Dramen nichts in einem Tatort zu suchen:

Pikantes Detail: In dem Dialog zwischen Kommissar und Kriminaltechnikerin im Badezimmer sieht man ihn splitternackt. Das bleibt auf Twitter natürlich nicht unkommentiert.

Viel Sex und viel nackte Haut – so manch’ einer wittert dahinter eine Quoten-Masche:

Zumal im vergangenen RAF-Tatort aus Stuttgart „Der rote Schatten“ die Staatsanwältin nackt zu sehen war und sich der Tatort aus München in der Vorwoche dem Thema Pornografie gewidmet hat. Was kommt als Nächstes? Vorschläge von Zuschauern:

Immerhin, ein Gutes scheint so ein Tatort ja doch zu haben:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: