Lukas Podolski war einer der ersten Teamkollegen, die auf die Ankündigung von Philipp Lahms Rücktritt reagierten. Foto: instagram.com/poldi_official

Mit großem Respekt aber auch ein wenig Wehmut ist Philipp Lahms Entscheidung aufgenommen worden, der Nationalmannschaft den Rücken zu kehren. Auch Lahms Teamkollegen Podolski, Schürrle und Özil zogen den Hut.

Mit großem Respekt aber auch ein wenig Wehmut ist Philipp Lahms Entscheidung aufgenommen worden, der Nationalmannschaft den Rücken zu kehren. Auch Lahms Teamkollegen Podolski, Schürrle und Özil zogen den Hut.

Stuttgart - Philipp Lahms DFB-Teamkollege Lukas Podolski war einer der ersten, der sich nach der überraschenden Ankündigung des Rücktritts des Kapitäns der Nationalmannschaft zu Wort meldete: "Philipp, es war mir eine Ehre mit Dir Seite an Seite zehn Jahre beim DFB und drei Jahre für Bayern München zu fighten, spielen und Erfolge zu feiern."

Die Karriere des Philipp Lahm in Bildern

Viele zollten dem Abwehrstar ihren Respekt - von der Bundeskanzlerin Angela Merkel, über DFB-Ehrenspielführer Uwe Seeler bis hin zu Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer. Allen gemein war große Anerkennung - und ein bisschen Wehmut, dass Philipp Lahm so früh seinen Abschied nimmt. Karl-Heinz Rummenigge prophezeite: "Für die Nationalmannschaft wird es nicht einfach, Lahm als Spieler, Mensch und Kapitän zu ersetzen.“

Weitere Reaktionen haben wir in unserer Bildergalerie gesammelt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: