Der Fahrer war laut Polizei mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Foto: dpa

Ein 27 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall mit seinem Motorrad in Aulendorf (Landkreis Ravensburg) ums Leben gekommen. Der Fahrer soll keine Schutzkleidung und keinen Helm getragen haben.

Ravensburg - Bei einem Unfall in Aulendorf (Ravensburg) ist ein Motorradfahrer getötet worden. Der 27-Jährige habe am Samstagabend die Kontrolle über seine Maschine verloren, sei gegen einen Kantstein gefahren und gegen eine Mauer geschleudert worden, teilte die Polizei mit.

Er habe weder Schutzkleidung noch einen Helm getragen und sei mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen. Die Unfallstelle befindet sich in einer Tempo-30-Zone. Rettungskräfte konnten den Mann nicht mehr wiederbeleben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: