Rafael van der Vaart and Sabia Boulahrouz haben ihr Kind verloren. Foto: Bongarts/Getty Images

Im fünften Monat verlieren Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart ihr Baby. Gegen den FC Augsburg setzt der HSV-Spieler aus. Am Dienstag will er zurück ins Training kommen.

Im fünften Monat verlieren Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart ihr Baby. Gegen den FC Augsburg setzt der HSV-Spieler aus. Am Dienstag will er zurück ins Training kommen.

Hamburg - Mannschaftskapitän Rafael van der Vaart kehrt am Dienstag ins Mannschaftstraining des Hamburger SV zurück. Der Niederländer war in den vergangenen Tagen vom Training und dem Spiel des hanseatischen Fußball-Bundesligisten gegen den FC Augsburg (0:1) freigestellt worden.

Seine schwangere Lebensgefährtin Sabia hatte ihr gemeinsames Baby verloren. „Ich denke, dass mir das Training mit der Mannschaft guttun wird, um auch wieder auf andere Gedanken zu kommen“, teilte van der Vaart am Montag auf der Vereinsseite mit. Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler absolvierte am Montag eine individuelle Übungseinheit mit Waldlauf und Krafttraining.

Damit steht van der Vaart für das Spiel bei Rekordmeister Bayern München am Samstag (15.30 Uhr) zur Verfügung. Der Kapitän hat seine Bänderverletzung im Sprunggelenk auskuriert. Sein Team musste drei Bundesliga-Spiele und die Pokal-Partie gegen den 1. FC Köln ohne ihren Spiellenker auskommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: