Bela B. und Farin Urlaub lassen die Ärzte-Fans weiter rätseln. Foto: dpa

Die Lösung für das Buchstabenrätsel auf der Homepage der Punkrock-Band steht noch immer nicht fest. Aber es wird kein „Abschied“ der Ärzte – so viel steht fest.

Berlin - Die Fans der Ärzte dürfen hoffen: Die Spaßpunker aus Berlin planen womöglich doch keinen Abschied - zumindest deutet das Buchstaben-Rätsel auf der Internetseite des Trios nun nicht mehr darauf hin. Seit Samstagmorgen kann der vierte der acht Buchstaben eines Wortes erraten werden. Es ist ein „t“ - das Wort heißt also „Abst....“. Nicht mehr in Frage kommt nun „Abschied“.

Jede Woche ein neuer Ausschnitt

Heißt es nun etwa „Abstürze“, „Absteige“, „Abstrich“, „abstrakt“, „abstrus!“ oder „Absturz!“?. Fest steht: Wer den vierten Buchstaben richtig erraten hat, bekommt wieder einen Songschnipsel zu hören. Kündigen Gitarrist Farin Urlaub (55), Schlagzeuger Bela B (56) und Bassist Rodrigo Gonzalez (50) also ein neues Album an und veröffentlichen jede Woche einen Ausschnitt aus einem neuen Titel? Dies vermuten viele Fans in ihren Kommentaren auf der Ärzte-Homepage.

Quiz: Wie gut kennen Sie die Songs der Ärzte?

Auflösung erst Ende März

Und ein Fan schreibt: „Wir werden sehen, man muss sagen, das die alten Herren sich nach wie vor sehr gut verkaufen können.“ Denn in einem der Songschnipsel hieß es: „Manchmal ist es einfach Zeit zu gehn.“ Komplett ist das zu erratende Wort erst Ende März.

Bela B war am Donnerstagabend im „Neo Magazin Royale“ von Jan Böhmermann gefragt worden, ob die Ärzte („Westerland“) sich auflösen. Der Musiker erhob dann den Zeigefinger und setzte scheinbar zur Antwort an - doch in jenem Moment blieb das Bild für mehrere Sekunden stehen. Statt der Antwort gab es danach bei nur ein raunendes Publikum zu hören - und dann wechselte Böhmermann das Thema.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: