Radrundfahrt „Deutschland Tour“ Umfangreiche Sperrungen in Stuttgart

Von red/dpa 

Die Radrundfahrt „Deutschland Tour“ endet in Stuttgart (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Julian Rettig
Die Radrundfahrt „Deutschland Tour“ endet in Stuttgart (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Am 26. August sollten Autofahrer einen Bogen um die Stuttgarter Innenstadt machen. Grund ist die Rad-Rundfahrt „Deutschland Tour“, die in Stuttgart endet.

Stuttgart - Anwohner und Autofahrer müssen sich übernächstes Wochenende auf Sperrungen und Einschränkungen in Stuttgart und Umgebung einstellen. Grund ist die Rad-Rundfahrt „Deutschland Tour“, die am 26. August in Stuttgart endet. Autofahrer sollten deswegen vor allem einen Bogen um die Innenstadt machen, wie die Sprecher der Stadt am Dienstag sagte. Die Tour geht demnach durch Stuttgart, Ludwigsburg, Schorndorf, Waiblingen, den Rems-Murr-Kreis und den Kreis Göppingen. Die Stuttgarter Innenstadt ist den ganzen Tag über von Sperrungen betroffen.

Die Theodor-Heuss-Straße wird demnach von 5 Uhr bis 23 Uhr für Autos gesperrt. Auch die Schillerstraße wird zwischen 11.30 Uhr bis 18.00 Uhr beidseitig zwischen Arnulf-Klett-Platz und Gebhard-Müller-Platz gesperrt. Busse, Bahnen und Taxen können den Bahnhof aber erreichen. Autofahrer können den Bahnhof und das zugehörige Parkhaus über die Straße Am Hauptbahnhof erreichen.

Der Abschnitt der Bundesstraße 27 im Planie-Tunnel wird zwischen 11.30 Uhr bis 18.00 Uhr gesperrt. Die Durchfahrt durch den Planie-Tunnel in Richtung West ist zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr nicht möglich. Zwischen 11.00 Uhr und 18.00 Uhr werden Teile der Kriegsbergstraße über die Birkenwaldstraße und die Stresemannstraße gesperrt. Auch in Suttgart-Nord und -Ost gibt es Einschränkungen.

Lesen Sie jetzt