Radikaler Nichtraucher Mann nimmt 17-Jähriger Zigarette weg

Von StZN 

Manche regen sich ziemlich auf,  wenn andere rauchen. Einer hat nun gehandelt. Foto: dpa
Manche regen sich ziemlich auf, wenn andere rauchen. Einer hat nun gehandelt. Foto: dpa

Damit hatte die junge Raucherin sicher nicht gerechnet: Ein Unbekannter nahm ihr nicht nur kurzerhand die Zigarette aus der Hand, sondern entwand ihr das ganze Päckchen samt Feuerzeug und warf alles weg.

Obersulm
Die Gesundheit der Jugend liegt einem Mann offenbar so am Herzen, dass er nicht tatenlos zusehen konnte, wie eine Schülerin am Freitagmorgen an einer Obersulmer S-Bahnhaltestelle auf dem Bahnsteig gegenüber eine Zigarette rauchte. Er forderte die 17-Jährige auf, die Zigarette aus zu machen. Da sie ihn ignorierte, stieg der Unbekannte laut der Polizei über die Gleise, nahm dem uneinsichtigen Mädchen die Kippe kurzerhand weg und zerbröselte sie, wobei er die Schülerin am Arm festhielt. Dann entwendete er ihr konsequenterweise auch das Feuerzeug, durchsuchte ihre Jackentasche nach der Zigarettenpackung, zerriss diese und warf sie in auf die Gleise. Dann sei er, wie das Mädchen berichtete, wieder über die Gleise auf den anderen Bahnsteig gegangen und kurz darauf in den Zug in Richtung Heilbronn gestiegen, der dort stand. Die 17-Jährige rief konsterniert ihre Mutter an, die sofort angefahren kam und den Mann in dem haltenden Zug ausfindig machte. Dieser stieg tatsächlich wieder aus, um die Mutter über die Schädlichkeit des Rauchens bei jungen Leuten zu belehren. Dann fuhr er davon. Nun sucht ihn die Polizei wegen des Verdachts auf Nötigung und Sachbeschädigung.

Lesen Sie jetzt