Auch Nachwuchsprofi Luca Mack kämpft anscheinend mit Langeweile. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Nicht nur den Zuschauern und Sportfans fällt in Quarantäne-Zeiten die Decke auf den Kopf. Auch die Profisportler haben mit Langeweile zu kämpfen. Diese vertreiben die meisten von ihnen auf ihre ganz eigene Art und Weise und erheitern damit ihre Fans im Netz.

Stuttgart - Was macht man eigentlich den ganzen Tag, wenn man nicht wirklich raus darf? Ein Serienmarathon mag für manche eine gute Option sein, andere schmeißen lieber die Konsole an und zocken ein bisschen. Gut, das sind allerdings beides Optionen, die eher was für den gemütlichen Teil der Bevölkerung geeignet sind. Einige Profisportler haben ganz eigene Ideen gefunden, ihre Energie in der Quarantäne zu kanalisieren.

VfB Nachwuchsprofi Luca Mack vertreibt sich seine Zeit auf besonders kreative Weise. Er hat eine Art Parcours für einen Tischtennisball gebaut. Seine Freundin Scarlet postete das Video bei Instagram und fragte mit einem Augenzwinkern, was wohl in seinem Kopf vorgeht.

Anthony Modeste, der beim 1. FC Köln spielt, nutzt die Zeit der Ruhe eher zur Entschleunigung. Ein entsprechendes Bild postete er mit dem Kommentar: „Einfach mal Zeit mit meinen Freunden genießen“. Zu sehen ist er auf dem Bild mit einer Schildkröten-Familie.

Mario Götze von Borussia Dortmund tobt sich aktuell auf Tik Tok aus.

@mariogotze

Don’t worry I pet him 😂 ##happyathome

♬ Clap your hand - andyarthursmith

Felipe Melo ist für eine härtere Gangart auf dem Rasen bekannt. Entsprechend kreativ setzte er eine Challenge um, bei der Kicker eine Klorolle möglichst lange in der Luft behalten.

Fran Mérida und Raúl Navas sind nicht nur Teamkollegen, sondern auch Nachbarn. Das wissen die beiden Fußballer für sich zu nutzen.

In Sachen Zeitvertreib ist also auch bei den Fußballprofis einiges an Kreativität gefragt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: