Von Montag (15. April) bis Donnerstag zeigt der Fernsehsender jeweils um 13.30 Uhr eine Doppelfolge „Pumuckls Abenteuer“ aus dem Jahr 1999. Foto: Ard

Hurra, hurra, der Pumuckl ist wieder da: Der Bayerische Rundfunk (BR) holt in den Osterferien den Münchner Kult-Kobold Pumuckl nach achtjähriger Pause zurück ins Programm.

München - Hurra, hurra, der Pumuckl ist wieder da: Der Bayerische Rundfunk (BR) holt in den Osterferien den Münchner Kult-Kobold Pumuckl nach achtjähriger Pause zurück ins Programm.

Von Montag (15. April) bis Donnerstag zeigt der Fernsehsender jeweils um 13.30 Uhr eine Doppelfolge „Pumuckls Abenteuer“ aus dem Jahr 1999, wie der BR am Montag mitteilte. Zudem können sich Fans des rothaarigen Klabautermanns aufs Frühjahr 2020 freuen: Dann versendet der BR alle 52 digital restaurierten und in HD aufbereiteten Folgen von „Meister Eder und sein Pumuckl“ (1982).

Zuletzt war Pumuckl, gesprochen von Hans Clarin, 2011 im BR zu sehen. Aufgrund einer „komplizierten Rechtelage zwischen Autorin, Illustratorin und Produzentin“ war seither keine Ausstrahlung möglich gewesen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: