Pumptrack in Stuttgart-Mühlhausen Mountainbike-Parcours aufgebaut

Von Iris Frey 

Der Pumptrack vor dem Palmschen Schloss ist einsatzbereit. bis zum 25. Juli kann die Leihgabe des Jugendhauses Weilimdorf mit Rollern und Rädern befahren werden.

Der neue Mountainbike-Parcours ist bis 25. Juli für Kinder und Jugendliche am Palmschen Schloss verfügbar.Foto: Frey

Mühlhausen - Die neue Mountainbike-Anlage, in Fachkreisen Pumptrack genannt, ist da und steht einsatzbereit auf dem Bolzplatz vor dem Palmschen Schloss. Sie wird dort nun bis 25. Juli stehen und kann von Kindern und Jugendlichen mit Rädern, Rollern und Bikes befahren werden. Die Anlage wurde vom Jugendhaus Weilimdorf ausgeliehen, informieren Bezirksvorsteher Ralf Bohlmann und seine Stellvertreterin Edda Reiter-Katein. Sowohl der Jugendrat Mühlhausen, als auch der Bezirksbeirat unterstützen das Projekt, wie Bohlmann erklärt.

Reiter-Katein sagt, nun soll geschaut werden, wie das Angebot angenommen werde. Es sei ein Pilotprojekt. Drei Jugendliche des Jugendrats hätten mitgeholfen beim Aufbau der Anlage. Der Platz mit dem Parcours ist zu den üblichen Spielplatzzeiten geöffnet. Die Aktion gründet sich darauf, dass Eltern und Kinder erklärten, dass der Asphaltplatz bei der Turn- und Versammlungshalle nicht mehr nutzbar ist. Dort stehen Container für den kommenden Grundschulumbau und versperren den Platz. Deshalb war überlegt worden, was an Verbesserungen und Alternativen für die Jugendlichen und Kinder gemacht werden kann.

Der Jugendrat habe weitreichende Überlegungen angestellt, die nicht ohne weiteres umsetzbar seien, so Bohlmann. Zu den Wünschen des Gremiums zählen unter anderem ein Kunstrasenplatz oder ein fester Boden, eine Beleuchtung und ein Unterstand. Was nun den Rasenplatz beim Bezirksrathaus betreffe, so sei hier noch die Freiraumplanung offen. Diese soll nächstes Jahr geplant werden, so Bohlmann. Planungsgelder seien in den Doppelhaushalt eingestellt.

Die Basketballkörbe können indes bei der Turn- und Versammlungshalle weiter genutzt werden. Die Tore werden auf den Rasenplatz gestellt. Ab dem 26. Juli soll die Rasenfläche saniert und begradigt werden. Sie wird dann so ertüchtigt, dass während der restlichen Zeit der Sommerferien dort besser Ball gespielt werden kann. So werden dann auch die Tore vom oberen Platz bei der Turn- und Versammlungshalle dorthin versetzt.