Die Polizei konnte die vier flüchtigen Straftäter festnehmen (Symbolfoto). Foto: dpa

Vier psychisch kranke Straftäter sind am Mittwoch aus dem Zentrum für Psychiatrie in Calw geflohen. Nun konnte die Polizei die Männer festnehmen.

Calw - Vier Straftäter flüchteten am Mittwochabend aus der Psychatrie in Hirsau. Wie die Polizei mitteilt, überwältigten die Männer am Mittwochabend dafür einen Pfleger und eine Pflegerin.

Zwei der Männer konnten nach einer Großfahndung mit Hubschrauber und Spürhunden am Bahnhof Calw-Hirsau von der Polizei gefasst werden.

Straftäter versuchten einen weiteren Fluchtversuch

Nach den anderen wurde im Anschluss mit Bildern gefahndet. Am Donnerstagvormittag konnten auch diese Männer von der Polizei in Gewahrsam genommen werden. Sie waren zu Fuß an den Bahngleisen zwischen Calw-Ernstmühl und Bad Liebenzell unterwegs. Eine Polizeistreife entdeckte sie dort gegen 10.45 Uhr.

Die beiden psychisch kranken Straftäter versuchten anschließend einen weiteren kurzen Fluchtversuch. Zusätzliche Einsatzkräfte der Polizei kamen dabei als Unterstützung für die Streifenpolizisten zum Einsatz. So konnten die Flüchtigen schließlich festgenommen werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: