Zwei Straftäter wurden von der Polizei mit Bildern gesucht (Symbolbild). Foto: dpa

Mit Bildern suchte die Polizei nach den beiden psychisch kranken Straftätern, die nach dem Ausbruch aus der Psychiatrie in Hirsau noch auf der Flucht waren. Die Männer wurden als aggressiv beschrieben.

Calw - Zusammen mit zwei weiteren psychisch kranken Straftätern sind die beiden Männer am Mittwochabend aus dem Zentrum für Psychiatrie in Calw geflohen. Die Polizei suchte mit einem Großaufgebot nach den Straftätern und konnte in der Zwischenzeit alle vier Männer in Gewahrsam nehmen.

Nach den anderen beiden Männern wurde im Anschluss noch gesucht. Die Polizei hatte sich dafür mit Bildern der Beiden an die Öffentlichkeit gewandt.

Straftäter könnten gewalttätig sein

Bei einem der geflüchteten Straftäter handelte es sich um einen 41-jährigen Mann. Der andere inzwischen gefasste Flüchtige ist 23 Jahre alt. Beide Männer wurden wegen Raubstraftaten verurteilt. Die Polizei wies darauf hin, dass die Männer gewalttätig und bewaffnet sein könnten. Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass die Strafgefangenen Gewalt anwenden könnten, um sich die Flucht zu ermöglichen.

Wer Hinweise zu dem Aufenthaltsort oder den Hinwendungsorten der Männer geben konnte oder die Flüchtigen kennt oder erkennt, wurde gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: