Im Landgericht Stuttgart muss sich ein Mann wegen Mordes verantworten. Foto: Marijan Murat/dpa

Ein 30-Jähriger muss sich ab Dienstag wegen Mordes und Raub mit Todesfolge vor dem Stuttgarter Landgericht verantworten – er soll eine Frau aus Filderstadt umgebracht haben.

Stuttgart - Ein 30-Jähriger muss sich ab Dienstag (9.00 Uhr) wegen Mordes und Raub mit Todesfolge vor dem Stuttgarter Landgericht verantworten.

Er soll im September vergangenen Jahres bei einer Frau in Filderstadt (Kreis Esslingen) geklingelt und sie dann attackiert haben. Als sie öffnete, soll er ihr mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen und mit einem Messer in den Hals gestochen haben.

Das Opfer starb an den Verletzungen. Der mutmaßliche Täter durchsuchte die Wohnung der Frau nach Wertsachen - und stahl schließlich eine Bankkarte. Zunächst sind 18 Verhandlungstage angesetzt (Az. 1 Ks 115 Js 90189/18).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: