Eine 40 Meter hohe Nachbildung des Pariser Eiffelturms hatte Karl Lagerfeld extra für seine Haute-Couture-Show im Grand Palais bauen lassen. In unserer Bildergalerie zeigen wir, welche Promis vor ort waren. Foto: AFP

Im Pariser Grand Palais stand am Dienstag alles im Zeichen von Chanel. So wurde Karl Lagerfeld nicht nur für sein Werk ausgezeichnet, sondern zeigte auch seine Haute Couture-Kollektion für Herbst/Winter 2017/18. Stars wie Kristen Stewart und Claudia Schiffer ließen sich das nicht entgehen.

Paris - Quasi im Schatten des Eiffelturms hat Modeschöpfer Karl Lagerfeld seine Haute-Couture-Mode für die kommende Herbst/Winter-Saison gezeigt. Als gigantische Kulisse war der untere Teil des Pariser Wahrzeichens im Grand Palais nachgebaut worden. Die Schau glich einer Hommage an Lagerfelds Wahlheimat und an Coco Chanel, legendäre Gründerin des Hauses, für das der gebürtige Hamburger seit mehr als 30 Jahren als Kreativchef entwirft. Im Anschluss erhielt Lagerfeld mit der Médaille Grand Vermeil die höchste Auszeichnung der Stadt Paris.

Hommage an Coco Chanel

Die Models wirkten zum Teil wie „Klone“ von Coco Chanel (1883-1971) selbst – mit Glockenhut auf dem Kopf und in grauschwarzen Tweedkostüme, ein typischer Look der Modemacherin. Die Kostüme waren mal mit kurzer Kastenjacke und gerafftem Rock, mal lang und schmal, mal mit Culotte-Hose. Einige Entwürfe waren mit Silberfäden durchzogen, einige mit bunten Stoffblüten bestickt, andere glitzerten voller Pailletten. Am Rande der Schau fand außerdem die Präsentation des neuen Chanel-Dufts Gabrielle statt, zu der sich viele Prominente einfanden. Welche Stars sich in Paris tummelten, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: