Von wegen grau: Für den Bildband „Zukunftsbilder 2045“ haben Reinventing Society und das Wire Collective eine Vision für den Stuttgarter Marktplatz entworfen. Weitere Zukunftsbilder von anderen Orten in Deutschland gibt es in unserer Fotostrecke. Foto: Stuttgart Marktplatz 2045 by Reinventing Society / Wire Collective, CC BY-NC-SA 4.0

Man stelle sich vor, die grüne Transformation ist gelungen. Das Projekt „Zukunftsbilder 2045“ will Hoffnung machen und entwirft Utopien für bekannte Orte in Deutschland.

In der Gegenwart wird noch darum gerungen, ob das Stuttgarter Rathaus mit einer Solaranlage ausgestattet werden soll. Und auch sonst hinkt die schwäbische Landeshauptstadt beim Solarausbau im Vergleich zu anderen Kommunen kräftig hinterher. Wie werden die Stuttgarter in der Zukunft auf die langatmige Energiewende der 2020er und 2030er Jahre zurückblicken? Eine Idee, wie der Stuttgarter Marktplatz aussehen könnte, haben Reinventing Society und das Wire Collective aus Architekten und Künstlern entworfen.

In ihrer Vorstellung ist Stuttgart die Klimawende gelungen, die Stadt ist der Vision nach nicht nur klimaneutral, sondern sogar klimapositiv. Die Energiewende ist gelungen, die dazu gehörige Verkehrswende auch: Die Radwege sind sicher, der öffentliche Nahverkehr kostet nichts mehr. Und auch bei der Klimaanpassung hat sich in Stuttgart ein entscheidender Wandel vollzogen. „Begrünte kühle Plätze tragen zum entspannten Miteinander bei“, heißt es in der Bildbeschreibung. Von wegen heißeste Stadt Deutschlands.

Hoffnung machen für eine gute Zukunft

Das Zukunftsbild vom Stuttgarter Marktplatz ist eines von rund zwei Dutzend, erstellt für den Bildband „Zukunftsbilder 2045“ des gemeinnützigen Start-ups Reinventing Society, er soll im Juli 2023 im Oekom-Verlag erscheinen. Neben dem Stuttgarter Platz gewährt es auch Einblick in andere Zukunftsszenarien in Deutschland. „Unsere Intention ist, anders über die Zukunft nachzudenken“, erklärt Stella Schaller von Reinventing Society. Es solle zum Ausdruck kommen: „Wir können unsere Zukunft alle gestalten.“ Das solle Hoffnung machen, und man wolle Menschen für positive Veränderungen gewinnen, wenn sie sehen, was alles möglich wäre.

Das Projekt Zukunftsbilder 2045 läuft seit Dezember 2021. In unserer Fotostrecke zeigen wir eine kleine Auswahl der Utopien, aber auch Visualisierungen, die im Rahmen anderer Projekte entstanden sind. Wer neugierig geworden ist: Den neuen Bildband kann man bereits vorbestellen.