Foto: AFP

Haben die langjährigen Freundinnen Priyanka Chopra und Herzogin Meghan Stress miteinander? Die Ehefrau von Nick Jonas hat nun Klartext geredet.

Seit Jahren sind Schauspielerin Priyanka Chopra (36, "Quantico") und Herzogin Meghan (37) befreundet. Chopra war im Mai 2018 zu Gast bei der royalen Hochzeit von Meghan und Prinz Harry (34). Als die indische Schönheit allerdings ihren Liebsten Nick Jonas (26) Ende des Jahres das Jawort gab, fehlte von Meghan jede Spur. Bei Meghans Baby-Party im Februar in New York war wiederum Priyanka nicht anwesend. Herrscht Eiszeit zwischen den beiden Frauen? Priyanka Chopra hat nun mit den Gerüchten aufgeräumt.

Erleben Sie Priyanka Chopra in "Quantico" - gleich hier reinsehen

"Oh mein Gott"

In der US-Show "Watch What Happens Live with Andy Cohen" fragte ein Fan, ob es stimme, dass Chopra sauer auf die Herzogin sei, da diese ihre Hochzeit verpasste. Die 36-Jähruge musste umgehend lachen. Moderator Andy Cohen (50) hakte jedoch nach. Medienberichten zufolge sei Chopra nicht bei der Baby-Party gewesen, da sie sauer auf Meghan sei, so Cohen. "Oh mein Gott, nein, das ist nicht wahr", sagte Chopra dazu. Doch nicht nur zu ihrem Verhältnis zur Herzogin von Sussex bezog Chopra Stellung.

Cohen entlockte der gebürtigen Inderin weitere Geheimnisse rund um ihre Hochzeit. So habe Ehemann Nick beim Eheversprechen mehr geweint als sie und er habe auch geweint, als er sie das erste Mal in ihrem Hochzeitskleid sah. Sie wiederum hatte kurz vor ihrem Gang zum Altar eine Panik-Attacke. Doch als sie Nick sah, habe sie sich beruhigt. Außerdem enthüllte Chopra, dass es durchaus ein Budget für die Hochzeit gegeben habe, dieses hätten sie jedoch überschritten. Wer sich fragt, was Nicks Brüder dem Ehepaar geschenkt haben: Von Kevin (31) gab es jede Menge Wein und Joe (29) lieferte den passenden Kühlschrank zur Aufbewahrung.

Priyanka Chopra ist seit Februar im Netflix-Film "Isn't It Romantic" zu sehen. Darin spielt auch Liam Hemsworth (29) mit, der seit Dezember 2018 mit Miley Cyrus (26) verheiratet ist. Cyrus wiederum war einst mit Nick Jonas liiert, die beiden trennten sich im Guten und sind nach wie vor befreundet. Schreit das nicht nach einem Doppel-Date? "Darüber haben wir sogar gesprochen", so Chopra. Sie sei ein Fan von Cyrus und ihrer Musik und hoffe, die Verabredung zu viert komme zustande.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: