Prinzessin Charlotte (l.) und Prinz George werden von den Eltern, Prinz William und Herzogin Kate, zur Schule begleitet Foto: imago images / i Images

Die britische Prinzessin Charlotte startete am heutigen Donnerstag ihre Schulkarriere - und fast die ganz Familie war dabei.

Der Ernst des Lebens hat begonnen: Prinzessin Charlotte (4) ist jetzt in der Schule! Am heutigen Donnerstag betrat sie an der Hand ihrer Mutter, Herzogin Kate (37), und zusammen mit ihrem großen Bruder, Prinz George (6), und ihrem Vater, Prinz William (37), das Gelände der "Thomas's Battersea"-Grundschule in London.

Bilder und ein Video, die der Kensington Palast auf Instagram veröffentlichte, zeigen die beiden Kinder in der dunkelblau-roten Schuluniform sowie Mama Kate in einem gemusterten Kleid, das farblich dazu passte. Papa William trug zum blauen Sakko ein hellblaues Hemd und eine braune Hose.

Prinzessin Charlotte ist Teil der britischen Königsfamilie. Mehr über die Royals erfahren Sie in dem Buch "Queen Elizabeth II. und die königliche Familie: Ein Leben für die Krone" - hier bestellen

Auf einem Video des Palastes ist der kleinen Prinzessin die Aufregung anlässlich ihres großen Tages deutlich anzusehen. Erst versteckt sie sich hinter ihrer Mutter, dann lässt sie sich freundlich von der Schulleiterin begrüßen, um danach niedlich aufgeregt ihren Pferdeschwanz zu drehen und im Gebäude der Privatschule zu verschwinden.

Bei der Einschulung von Prinz George am 7. September 2017 war Mama Kate übrigens nicht dabei. Damals war sie mit Prinz Louis (1) schwanger und hatte mit starker Schwangerschaftsübelkeit zu kämpfen. Diesmal fehlte immerhin nur der kleine Prinz Louis beim Einschultermin.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: