Wie wird die Tochter von Herzogin Meghan und Prinz Harry heißen? Foto: Shutterstock.com / Shaun Jeffers

Prinz Harry und Herzogin Meghan erwarten in wenigen Wochen ihr zweites Kind. Wie ihre Tochter heißen könnte, dazu machten sie schon einige Andeutungen.

Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) erwarten das zweite Kind. Wie das Mädchen, das in wenigen Wochen zur Welt kommen soll, heißen wird, dazu haben sich die beiden wie üblich noch nicht geäußert. Bei diversen Events haben sie im Laufe der Jahre aber Andeutungen gemacht, welche Mädchennamen ihnen gefallen.

Amy, Lily, Harriet, Philippa oder doch Diana?

Bei einem Auftritt im Jahr 2019 in Birkenhead soll die damals mit Archie (2) schwangere Herzogin Meghan mit einem Mädchen über Babynamen gesprochen haben. "Ich fragte sie, ob sie ihr Baby Amy nennen würde, wenn sie ein Mädchen bekommt, und sie sagte: 'Das ist ein wirklich schöner Name, er gefällt mir. Wir werden darüber nachdenken müssen'", gab das Mädchen später einem Reporter zu Protokoll. Bei der gleichen Veranstaltung soll der damals werdende Vater Prinz Harry Interesse am Namen "Lily" gezeigt haben. Wie eine Mutter den von Blumen inspirierten Namen ihrer Tochter buchstabierte, wollte er demnach wissen.

Während des Aufenthalts des königlichen Paares im Oktober 2018 in Melbourne, Australien, tauchte ein weiterer Name auf, als sie einen Fan mit einem Baby namens Harriet trafen. Diese weibliche Version seines Spitznamens gefiel Harry offenbar. "Das ist ein toller Name", soll er laut der Mutter, die das der britischen Zeitung "Sunday Express" erzählte, gesagt haben.

Nach dem Tod von Prinz Philip im April dieses Jahres hatte laut "People"-Magazin die britische Glücksspielseite "Ladbrokes" Philippa als einen beliebten Tipp verzeichnet. Außerdem hoch im Kurs standen damals andere Namen von Mitgliedern der königlichen Familie: Diana, nach Harrys verstorbener Mutter Prinzessin Diana (1961-1997), und Elizabeth, nach Harrys Großmutter, der Queen (95). Soweit die heißesten Spekulationen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind seit Mai 2018 verheiratet. Vor mehr als einem Jahr waren sie von allen royalen Ämtern und Aufgaben zurückgetreten und mit ihrem Sohn Archie nach Kalifornien gezogen.