Hochschwanger und in einem betörenden Rot: Herzogin Meghan in Marokko. Foto: PA Wire/Pool

Herzogin Meghan und Prinz Harry sind zu einem Besuch in Marokko eingetroffen. Es soll Meghans letzte Auslandsreise sein vor ihrer Niederkunft.

Casablanca - Prinz Harry und seine Frau, Herzogin Meghan, sind zu einem Besuch in Marokko eingetroffen. Es soll ihre letzte Auslandsreise sein, ehe im Frühling ihr erstes gemeinsames Kind auf die Welt kommt. Ihren ersten offiziellen Termin absolviert das Paar am Sonntag im Ort Asni im Atlasgebirge, wo es sich über die Bildung von Mädchen in ländlichen Gemeinden informieren will. Dann ist eine Weiterreise nach Rabat geplant, wo Meghan und Harry mit Diplomaten, einflussreichen Frauen, Jungunternehmern und behinderten Athleten zusammentreffen wollen.

Lesen Sie hier: Meghan Markle als böse Fee

Auf der Agenda steht auch ein Besuch beim königlichen marokkanischen Reitsportverband. Dort wollen Meghan und Harry einen Blick auf Pferde werfen, die Kindern mit besonderen Bedürfnissen helfen. Ihre Rückkehr nach Großbritannien ist für Dienstag geplant. Meghan ist im siebten Monat schwanger. Ihr Kind erwartet die 37-Jährige im April.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: