Herzogin Meghan und Prinz Harry nehmen die Arbeit für Archewell auf. Foto: dpa/Frank Augstein

Eigentlich wollten Harry und Meghan schon vor sechs Monaten ihre neue Charity-Organisation Archewell starten. Dann kam Corona. Jetzt geht zumindest die Webseite an den Start.

Los Angeles - Mit sechs Monaten Verzögerung haben Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan die Webseite für ihre gemeinnützige Organisation Archewell gestartet. Bereits im Frühjahr hatte das Paar angekündigt, eine neue Organisation für soziale Projekte zu gründen. Doch dann verzögerte sich durch die Corona-Pandemie der Start des neuen Projekts.

Lesen Sie auch: Herzogin Meghans Look – so teuer wie ein Auto?

Auf der schlicht gehaltenen Seite archewell.com werden Nutzer eingeladen, sich per Email zu registrieren, um Neuigkeiten zu erfahren. Als Kontakt ist eine postalische Anschrift in Los Angeles angegeben. Zudem ist auf der in beige und schwarz gehaltenen Webseite eine Definition des altgriechischen Wortes „Arche“ als Quelle des Handelns und „Well“ als reichhaltige Quelle oder Versorgung angegeben. Kein Zufall dürfte sein, dass die Wortschöpfung an den Namen von Meghans und Harrys Sohn Archie erinnert.

Weitere Informationen waren auf der Webseite zunächst nicht verfügbar. Nach früheren Berichten sind unter dem Dach der Organisation mehrere Projekte geplant, darunter Gruppen für emotionale Unterstützung, Bildungsprogramme und Initiativen mit Fokus auf Themen zu Gesundheit und allgemeinem Wohlbefinden.

Harry und Meghan hatten sich Ende März vom britischen Königshaus losgelöst. Sie lebten zunächst in Kanada und zogen dann mit ihrem im Mai 2019 geborenen Sohn Archie nach Südkalifornien. In den letzten Wochen meldete sich das Paar von seinem Haus in Santa Barbara mehrmals in Videochats zu Wort. Mit der Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai (23) sprachen sie kürzlich über Bildungschancen für Mädchen. Im September hatten sie US-Bürger dazu aufgerufen, bei der Präsidentschaftswahl im November ihre Stimmen abzugeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: