"Der Bachelor"-Kandidatin Stephie will bei "Princess Charming" die große Liebe finden. Foto: RTL / Markus Hertrich

"Princess Charming" kehrt am 1. September zurück. Dieses Mal will Madleen Matthias die große Liebe finden. Unter den Single-Frauen, die ihr Herz erobern wollen, sind bekannte Gesichter.

"Princess Charming" geht in die nächste Runde. In der dritten Staffel, die ab dem 1. September auf RTL+ verfügbar ist, macht sich Studentin Madleen Matthias (23) auf die Suche nach der richtigen Frau an ihrer Seite. Sie folgt auf Irina Schlauch und Hanna Sökeland. Auf Koh Samui trifft sie in den neuen "Princess Charming"-Episoden auf 17 Kandidatinnen. Später in der Staffel kommen noch drei spannende Nachrückerinnen hinzu.

Die Princess

Madleen Matthias aus Weyhe bei Bremen, die im niederländischen Groningen wohnt und das Tanzen und in der Natur sein liebt, ist seit Dezember 2021 Single. Bislang hatte sie zwei Beziehungen, eine mit einem Mann und die andere mit einer Frau. "Ich glaube, ich suche mir unterbewusst die Frauen und Personen aus, bei denen eigentlich von Anfang an klar ist, dass sie emotional nicht erreichbar sind", sagt sie über ihren Single-Status. "Das ist ein Muster von mir, was ich mir wünsche zu durchbrechen. Die Show wird mich, diesbezüglich, bestimmt sehr viel lehren." In der Vergangenheit wollten sich ihre Partner:innen "nie so richtig binden und haben mich quasi immer warmgehalten", erzählt sie im RTL+-Interview weiter. Das sei so weit gegangen, dass sie von Zeit zu Zeit auf Nachfrage als "'Schwester einer Freundin'" vorgestellt worden sei.

"Lange, dunkle Haare und Tattoos" sollte ihre Auserwählte nach Möglichkeit mitbringen. Jenseits aller Äußerlichkeiten sei ihr jedoch "die Energie, die eine Frau ausstrahlt" am allerwichtigsten. "Ich kommuniziere unheimlich viel mit meinen Augen und mit meiner Körpersprache, deshalb ist es mir schon wichtig, dass mein Gegenüber auch mit ihren Augen kommunizieren kann." Daneben vermag Madleen zu verzücken, wer "sowohl maskuline als auch feminine Energy ausstrahlt". Körperliche Nähe und Intimität seien ihr besonders wichtig, "typische Hollywood-Romantik" finde sie hingegen "total unangenehm".

Die Kandidatinnen

Bereits bei der Ankunft am Flughafen Koh Samui wird "Princess" Madleen, getarnt als Mitglied des Produktionsteams, zum Auftakt der Staffel die 17 Start-Kandidatinnen aus der Nähe beobachten können, bevor das große Abenteuer in Thailand beginnt. Darunter sind Rahel (27), Hostelbesitzerin und Marketing-Managerin aus Berlin, Aileena (26), Nachrichtensprecherin und Podcasterin aus Regensburg, Desi (25), Content Creatorin aus Köln oder Ebru (33), Hairstylistin aus Buchholz. Später sollen laut RTL+ "traumhafte Dates im paradiesischen Thailand, verspätet einziehende Kandidatinnen, Haus-Romanzen und ein Location-Wechsel nach Bangkok" folgen.

Zu den Nachrückerinnen zählen zwei bekannte TV-Gesichter: Neben Dating-Coach Meli (27) aus Zürich wird Elsa (24), Content Creatorin aus Berlin, dabei sein. Sie war Finalistin der ersten Staffel "Princess Charming". In der dritten Staffel soll sie ab Folge vier dabei sein. Stephie Stark (28), Content Creatorin aus Köln, wird ebenfalls nachrücken. Sie war 2021 als Kandidatin bei "Der Bachelor" dabei, wurde jedoch von Niko Griesert (33) unschön abserviert. Auch bei "Bachelor in Paradise" sollte es 2022 nicht mit der großen Liebe klappen. Mittlerweile hat sie sich als pansexuell geoutet.

"Das erste Dating-Format, in dem ich alle meine Facetten zu 100 Prozent zeigen kann!", freut sie sich bei Instagram auf das neue Format. "Bisher bin ich zwar immer weit gekommen, allerdings habe ich die große Liebe in den Shows nie gefunden." Sie sei gespannt, wie sich die Zeit in der Villa gestalte und "wie das erste Aufeinandertreffen mit Madleen wird". Sie freue sich darauf, "auch im Fernsehen endlich einen Teil meines Ichs sehen zu können, den ich lange nicht bereit war, nach außen zu tragen".