Oranje konsterniert, Deutschland jubelt: Nico Schulz (re.) hat in Amsterdam das 3:2 für die DFB-Elf kurz vor Schluss erzielt.Foto:AP Foto:  

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat zum Start der EM-Qualifikation einen etwas glücklichen, aber nicht unverdienten 3:2-Sieg in den Niederlanden gefeiert. Die holländischen Medien ärgern sich über die Last-Minute-Niederlage.

Stuttgart - Der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ist mit dem Erfolg über Erzrivale Niederlande ein eminent wichtiger Sieg gelungen – ein Labsal für die arg ramponierte deutsche Fußball-Seele, ein dicker Pluspunkt fürs angekratzte Image, ein Erfolg fürs Prestige in der Szene. Mit einem 3:2 über Oranje in Amsterdam startete die Mannschaft erfolgreich in die EM-Qualifikation.

Nach dem 1:1 gegen Serbien tauschte Bundestrainer Joachim Löw gleich sieben Positionen der Startelf aus. In der ersten Halbzeit glänzte die radikal verjüngte Mannschaft mit Schnelligkeit und Einsatz, doch in der zweiten Halbzeit gelang den Niederländern der Ausgleich zum 2:2. Erst in der 90. Minute erzielt Nico Schulz das rettende 3:2. Die deutschen und internationalen Pressestimmen haben wir in der Bildergalerie zusammengefasst. Klicken Sie sich durch.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: