Nach dem Rückspiel war die Frustration bei Hoffenheim groß. Foto: AP

Der Traum von der Champions League ist aus für die TSG Hoffenheim. Englische wie deutsche Zeitungen sind sich einig: Liverpool hat dem Team von Julian Nagelsmann keine Chance gelassen.

Stuttgart - Die Reaktionen in der deutschen und britischen Presse auf Hoffenheims 4:2-Niederlage im legendären Anfield-Stadion von Liverpool sind einhellig: Vor allem die „schnelle Dreierfront aus Roberto Firmino, Sadio Mané and Mohamed Salah“ („Telegraph“) hat dem Bundesliga-Club das Genick gebrochen. Während Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann drastische Worte für das Abschneiden seiner Mannschaft fand („In keiner Sekunde gemacht, was wir besprochen haben“), freute sich sein Kollege Jürgen Klopp bei der anschließenden Pressekonferenz über einen „verdienten Sieg“.

Ausführlichere Analysen und Reaktionen finden sich in unserer Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: