Mit dem Taycan wagt sich nun auch Porsche aus der Deckung und präsentiert sein erstes reines Elektroauto. Der Autobauer hat die Vorstellung des neuen Modells ins Internet übertragen.

Berlin - Der Porsche Taycan, der am Mittwoch seine Weltpremiere feiert und ab Ende des Jahres ausgeliefert werden soll, ist ein besonderes Modell in der an außergewöhnlichen Modellen nicht armen Palette des Autobauers. Die Erwartungen an das erste reine Elektromodell aus Stuttgart-Zuffenhausen sind groß. Porsche steht, wie die Branche insgesamt, wegen des Dieselskandals und der Debatte über Fahrverbote in der Kritik und wird skeptisch beäugt. Der Konzern selbst hat Nachhaltigkeit und Elektromobilität unter Einsatz von Milliardenbeträgen zu Top-Themen gemacht und gar den Beginn einer neuen Ära ausgerufen – und muss nun liefern.

Lesen Sie hier: Historische Porsche-Modelle von 911 bis Taycan

Insofern braucht also vor allem auch die VW-Tochter selbst jetzt den Taycan. Und ob den dann wirklich jeder will - und wer ihn will - muss sich erst zeigen. Da geht es Porsche gerade nicht anders als allen anderen Autobauern, die zum Sprung ins Elektro-Zeitalter ansetzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: