Am Samstagabend wurde die Leinwand der 19. Filmschau Baden-Württemberg im Metropol-Kino zur Ballettbühne: Der 3D-Film "Poppea // Poppea" von Nikolai Vialkowitsch feierte auf zwei Bühnen Weltpremiere. Die komplette Kompanie "Gauthier Dance" (in der Bildmitte: Eric Gauthier) war dabei. Foto: FRIEBE|PR/ Sven Friebe

Am Samstagabend feierte bei der 19. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart die 3D-Filmversion von "Poppea // Poppea" der Stuttgarter Kompanie "Gauthier Dance" Weltpremiere - wir haben die Bilder vom roten Teppich.

70 Produktionen "made im Ländle" an fünf Tagen: Das ist die 19. Filmschau Baden-Württemberg. Am Samstagabend feierte die 3D-Filmversion von "Poppea // Poppea" der Stuttgarter Kompanie "Gauthier Dance" Weltpremiere.

Stuttgart - Eröffnet wurden die Filmschau-Tage in Stuttgart am Mittwoch mit "Schwestern", einer Familiengeschichte aus Oberschwaben, in der der dänische Weltstar Jesper Christensen eine Hauptrolle spielt - und am Samstagabend wurde die Leinwand der 19. Filmschau Baden-Württemberg im Metropol-Kino zur Ballettbühne: Der 3D-Film "Poppea // Poppea" von Nikolai Vialkowitsch feierte auf zwei Bühnen Weltpremiere.

Die komplette Kompanie "Gauthier Dance" war dabei, als die 3D-Aufzeichnung der preisgekrönten Christian-Spuck-Choreographie erstmals auf die große Leinwand kommt.

"Tatort"-Kommissar Richy Müller gehörte unter anderem zu den Premieren-Gästen, Hendrikje Brüning hatte die Moderation übernommen.

Wir haben die Fotos von "Poppea // Poppea" von Samstagabend - klicken Sie sie sich durch die Bildergalerie!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: