In Winnenden haben Polizisten einen Mann aus dem Verkehr gezogen, der mehr als ein Kilogramm Marihuana dabei hatte (Symbolbild). Foto: Shutterstock/mikeledray

Ein 21 Jahre alter Mann wird in Winnenden von der Polizei kontrolliert. In seinem Auto entdecken die Beamten mehr als ein Kilogramm Marihuana.

Winnenden - Die Polizei hat am Mittwochabend einen 21 Jahre alten Autofahrer in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) gestoppt, der mehr als ein Kilogramm Marihuana mit dabei hatte. Der junge Mann sitzt mittlerweile in einem Gefängnis.

Wie die Beamten mitteilen, kontrollierten Polizisten den Mann in seinem VW Golf gegen 21.45 Uhr. Als die Beamten das Auto durchsuchten, fanden sie eine Sporttasche, in der sich das Gras befand. Daraufhin durchsuchten die Polizisten die Wohnung des 21-Jährigen, sie entdeckten dort allerdings lediglich eine kleine Menge Cannabis.

Der Mann wurde am Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einer Haftrichterin vorgeführt, die Haftbefehl erließ und den Mann ins Gefängnis schickte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: