Der Fahrer entkommt der Polizei. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Pleul

Polizeibeamte wollen den Fahrer eines anthrazitfarbenen VW Golf kontrollieren – doch der drückt auf das Gaspedal, fährt bei der anschließenden Verfolgungsjagd mehrfach über rote Ampeln und entkommt.

Stuttgart - Ein bislang unbekannter Autofahrer hat sich am Dienstag im Stuttgarter Süden eine gefährliche Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Wie die Beamten mitteilten, wollte eine Streifenwagenbesatzung gegen 10 Uhr den Fahrer eines VW Golf in der Hohenheimer Straße kontrollieren. Kurz vor der Stadtbahnhaltestelle Bopser beschleunigte der Mann den Wagen und bog in die Etzelstraße ab.

Mercedes zur Notbremsung gezwungen

Von dort fuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit in die Straßen Neue Weinsteige sowie Zellerstraße und missachtete mehrere rote Ampeln. An der Kreuzung von Zellerstraße und Immenhofer Straße nahm er einem schwarzen Mercedes mit Anhänger die Vorfahrt und zwang dessen Fahrer zu einer starken Bremsung, um einen Unfall zu verhindern. Der Golf-Fahrer machte einen Schlenker nach links, gab weiter Gas und setzte seine Flucht in Richtung Liststraße fort. Dort verloren die Polizeibeamten den Wagen aus den Augen.

Der flüchtige VW Golf war anthrazitfarben, hat ein Schiebedach und zwei Auspuffrohre. Die Polizei bittet Zeugen oder gefährdete Verkehrsteilnehmer, wie den noch unbekannten Mercedes-Fahrer sich unter der Telefonnummer 0711/8990-3400 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: