Den Beamten fiel die deutliche Ausbeulung in der Hose auf. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein Mann gerät in Darmstadt mit einem anderen in Streit. Die Polizei wird alarmiert und will schlichten. Dann zieht der Mann eine Schlange aus seiner Hose heraus.

Darmstadt - Bei einer Polizeikontrolle hat ein 19-Jähriger im hessischen Darmstadt die Beamten mit einer lebendigen Schlange überrascht. Der Betrunkene geriet am Dienstagabend mit einem anderen Mann in Streit, weshalb Anwohner die Polizei alarmierten, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Streit wurde zunächst geschlichtet, bei der Aufnahme der Personalien wurde der 19-Jährige allerdings zusehends aggressiv.

„Deutliche Ausbeulung der Hose“

Er wurde festgenommen und durchsucht. „Hierbei fiel den Beamten eine deutliche Ausbeulung der Hose auf“, erklärte die Polizei. Der Mann gab daraufhin an, eine Schlange in seiner Hose zu haben. „Zur Überraschung der Polizisten zog der 19-Jährige tatsächlich eine circa 35 Zentimeter lange Babykönigspython aus der Hose“, hieß es im Polizeibericht. Der Mann kam in die Ausnüchterungszelle, die Schlange in eine Transportbox.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: