In Bad Überkingen wurden mehrere Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt. (Symbolbild) Foto: dpa/Federico Gambarini

In Bad Überkingen hat die Polizei am Donnerstag kontrolliert, ob sich die Menschen an die Corona-Vorschriften halten. Dabei stellten sie mehrere Verstöße fest.

Bad Überkingen - Die Polizei hat im Laufe des Donnerstags in Bad Überkingen (Kreis Göppingen) kontrolliert, ob sich die Menschen an die Corona-Verordnung halten. Dabei stellten sie mehrere Verstöße fest, in einem Fall fanden sie auch Drogen.

Wie die Polizei meldet, überwachten die Beamten im Zeitraum zwischen 15 und 23 Uhr, ob sich die Menschen im Ortsgebiet an die Vorschriften halten. Dabei stellten die Polizisten fest, dass nicht alle Corona-konform unterwegs waren: Mehrere Personen standen in Gruppen ohne Maske zusammen. Sie wurden darauf hingewiesen, dass das nach den Vorschriften der Corona-Verordnung nicht erlaubt ist und erhielten Platzverweise. Außerdem müssen die Betroffenen nun mit Anzeigen rechnen.

Darüber hinaus stellten die Beamten bei einem 20-Jährigen fest, dass er Drogen dabei hatte. Auch deshalb erwartet den Mann nun eine Anzeige. Die Polizei weist darauf hin, dass sie in der nächsten Zeit die Kontrollen fortsetzen werde.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.