Polizeikontrolle im Kreis Lörrach 21-Jähriger will Drogen schlucken

Von red/dpa 

Die Polizei hat Freitagnacht einen 21-Jährigen im Kreis Lörrach kontrolliert. Foto: 7aktuell.de/Fabian Geier
Die Polizei hat Freitagnacht einen 21-Jährigen im Kreis Lörrach kontrolliert. Foto: 7aktuell.de/Fabian Geier

Bei einer Polizeikontrolle auf einem Schulhof im Kreis Lörrach will sich ein 21-Jähriger eines Plastikbeutels mit Amphetamin entledigen – und versucht die Drogen zu schlucken. Die Beamten reagierten prompt.

Rheinfelden - Ein 21 Jahre alter Drogenkonsument hat Freitagnacht bei einer Kontrolle durch die Polizei versucht, einen Plastikbeutel mit Drogen zu schlucken.

Eine Streife des Polizeireviers Rheinfelden (Kreis Lörrach) kontrollierte den Mann nach Auskunft vom Sonntag auf einem Schulhof. Daraufhin griff dieser in seine Unterhose und zog eine Plastiktüte mit weißem Pulver heraus. Die Plastiktüte steckte er sich in den Mund und wollte sie schlucken. Ein Polizeibeamter reagierte schnell und drückte den Daumen auf den Kehlkopf des Mannes, so dass ein Schluckreflex verhindert wurde. Der zweite Polizeibeamte zog dem Mann das Plastiktütchen mit einer geringen Menge Amphetamin aus dem Mund.

Lesen Sie jetzt