Polizisten nahmen am Mittwoch in Stuttgart-West einen mutmaßlichen Drogendealer fest. (Symbolbild) Foto: imago images/Jan Huebner

Eigentlich wurden die Polizeibeamte zu einem Streit zwischen einem 23-Jährigen und seiner Lebensgefährtin gerufen. Vor Ort entdeckten sie dann allerdings noch etwas ganz anderes.

Stuttgart - Am Mittwochmorgen haben Polizeibeamte in Stuttgart-West einen 23-jährigen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Der Vorfall ereignete sich, wie die Polizei mitteilte, gegen 9 Uhr in der Gutenbergstraße.

Die Beamten wurden wegen eines Streits des 23-Jährigen mit seiner Lebensgefährtin gerufen. Als sie vor Ort eintrafen, flüchtete der junge Mann aber in seine Wohnung. Dort nahmen die Polizisten einen starken Marihuanageruch war. Daraufhin untersuchten sie die Wohnung.

Laut der Polizei wurden dort circa 45 Gramm Marihuana, vier Gramm Haschisch, eine Kleinmenge Amphetamin und mehrere hundert Euro mutmaßliches Dealergeld gefunden. Außerdem entdeckten die Beamten Gegenstände, die zum Rauschgifthandel geeignet seien. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 23-Jährige vorerst wieder freigelassen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: