In Stuttgart wird am Dienstagabend eine Bombe entschärft. Foto: 7aktuell.de/Jens Pusch

Die Stuttgarter Polizei ist in einem Großeinsatz. In Wangen muss eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden.

Stuttgart - Im Stuttgarter Stadtbezirk Wangen ist die Polizei am Dienstagabend in einem Großeinsatz. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, ist in der Ulmer Straße 191 eine 250 Kilogramm schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Bombe soll voraussichtlich am Dienstagabend entschärft werden.

Die Fliegerbombe wurde im Rahmen von Bauarbeiten entdeckt. Um 19:30 Uhr wurden auf Veranlassung des Kampfmittelbeseitigungsdienstes für die Entschärfung der Bombe das Gebiet in einem Radius von etwa 100 Metern geräumt.

Der Bereich in Wangen ist großflächig abgesperrt. Davon betroffen sind auch die Stadtbahnlinien U4 und U9. Die U4 fällt zwischen Untertürkheim und Leo-Vetter-Bad aus, die U9 zwischen den Haltestellen Wasenstraße und Stöckach. Ein Erstazverkehr wird eingerichtet.

Nach Eintreffen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes wird über das weitere Vorgehen entschieden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: