Die Polizei rückte am Montagabend zu einem Großeinsatz nach Kaltental aus. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Wegen einer vermeintlichen Bedrohungslage rückt die Polizei am Montagabend nach Kaltental aus. Kurze Zeit später kann Entwarnung gegeben werden.

Stuttgart-Süd - Die Polizei ist am Montagabend zu einem Einsatz nach Kaltental im Stuttgarter Süden ausgerückt. Grund war eine vermeintliche Bedrohungslage im Rahmen eines Ehestreits.

Wie die Beamten berichten, rief eine Frau gegen 23.35 Uhr die Polizei, weil sie offenbar von ihrem Ehemann bedroht wurde. Als die Polizisten an der Wohnung eintrafen, war der Ehemann schon nicht mehr vor Ort. Die Polizisten konnten ihn schließlich im Bereich der Böblinger Straße in seinem Auto anhalten.

„Nachdem beide Seiten gehört worden waren, entpuppte sich die Bedrohungslage als doch eher harmloser Ehestreit“, so eine Sprecherin der Polizei. Der Streit war wohl wegen einer im Raum stehenden Trennung ausgebrochen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: