Unbekannte schmeißen eine Fensterscheibe ein. Foto: dpa-Symbolbild

Unbekannte schmeißen eine Fensterscheibe mit einem Stein ein.

Rutesheim - Unbekannte haben in der Halloween-Nacht ihr Unwesen im Bereich des Rutesheimer Gymnasiums in der Robert-Bosch-Straße getrieben. Gegen 23.53 Uhr hörte ein Zeuge mehrere Schläge. Daraufhin verständigte er die Polizei. Vor Ort stellten die Polizisten fest, dass ein oder mehrere bislang unbekannte Täter mehrere Steine gegen eine Fensterscheibe des Gymnasiums geworfen hatten. Die Scheibe wurde zerstört. 

Weitere Einsätze in den Landkreisen Böblingen und Ludwigsburg:

Wie die Polizei mitteilt, wurden bis Mittwochmittag dem Polizeipräsidium Ludwigsburg 18 weitere Fälle von Straftaten und Unfug im Zusammenhang mit Halloween gemeldet, die jeweils zu Polizeieinsätzen in verschiedenen Kommunen führten. Die Polizei musste in den Abendstunden verstärkt ausrücken, weil Gebäude und Fahrzeuge mit Eiern beworfen wurden. Dabei entstand teilweise Sachschaden. Teilweise konnte die Verschmutzung ohne bleibende Schäden wieder entfernt werden. In Kornwestheim und Sindelfingen wurde jeweils auch eine Person aus einer Gruppe heraus mit Eiern beworfen. In Kirchheim am Neckar und Magstadt wurden auch Böller auf Privatgebäude geworfen, in Kirchheim wurde das Haus mit Farbe besprüht und dadurch beschädigt. In Gerlingen wurde ein privater Briefkasten angezündet. Teilweise konnte die Polizei bei ihren Einsätzen Kinder und Jugendliche antreffen und den Erziehungsberechtigten übergeben. Wo Schäden entstanden sind oder Menschen in Gefahr waren, wurden Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung, versuchter Körperverletzung und weiteren Straftaten aufgenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: