Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls in Fellbach. Foto: Phillip Weingand / STZN

Ein maskierter Mann schlägt plötzlich mit einer Eisenstange zu und läuft dann davon – diesen Vorfall hat ein 26-Jähriger in Fellbach angezeigt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die die Attacke bestätigen können.

Fellbach - Aus dem Rems-Murr-Kreis meldet die Polizei eine merkwürdige Körperverletzung. Ein 26 Jahre alter Mann hat angezeigt, am Donnerstagabend in Fellbach von einem Unbekannten angegriffen und verletzt worden zu sein. Der Polizei sagte er, er sei gegen 19.15 Uhr an der Bushaltestelle Zeppelinschule an der Bruckstraße gestanden, als „plötzlich und unvermittelt“, so der Polizeibericht, ein maskierter Mann ihm mit einer Eisenstange auf die linke Wade geschlagen habe. Danach soll der Unbekannte in Richtung der Fellbacher Innenstadt davongelaufen sein.

Die Polizei rätselt über den Hintergrund der Attacke

Informationen zum Hintergrund des mutmaßlichen Angriffs liegen der Polizei laut einem Sprecher nicht vor. Die Ermittler hoffen nun darauf, dass sich unter der Telefonnummer 07 11/5 77 20 Zeugen melden, die den Vorfall bestätigen können.

Der 26-Jährige beschrieb den Mann als etwa 1,80 Meter groß und komplett schwarz gekleidet. Er soll eine schwarze Sturmhaube und schwarze Schuhe mit einem weißen Emblem der Marke Kappa getragen haben. Der Mann sei kräftig gebaut gewesen und unter seinem rechten Auge möglicherweise eine Tätowierung gehabt haben. Seine Haut soll hell, seine Augen sollen dunkelbraun gewesen sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: