Polens Präsident Andrzej Duda hat am Dienstag zahlreiche Mitglieder der Regierung entlassen und Nachfolger nominiert. Foto: AFP

Mehrere Minister sind durch den polnischen Präsidenten Andrzej Duda entlassen worden. Unter ihnen finden sich Schlüsselfiguren der rechtskonservativen Regierung.

Warschau - Polens Präsident Andrzej Duda hat am Dienstag zahlreiche Mitglieder der Regierung entlassen und Nachfolger nominiert. Unter den Entlassenen sind auch Schlüsselfiguren der rechtskonservativen Regierung wie Verteidigungsminister Antoni Macierewicz, Außenminister Witold Waszczykowski und Umweltminister Jan Szyszko. Mit Teresa Czerwinska übernimmt eine Frau das Finanzministerium.

Umstrittene Justizreform im Land

Polen bemüht sich um eine Verbesserung der Beziehungen zur Europäischen Union, nachdem die Gemeinschaft aus Protest gegen die umstrittene Justizreform in dem Land ein Verfahren zum Stimmentzug des Landes in der EU eingeleitet hat.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: