Poetry-Slammerin zu Sexismus #MeToo: "Es passiert euren Müttern und Geliebten"

Von Lisa Welzhofer 

 Foto: Lisa Welzhofer
Foto: Lisa Welzhofer

Seit einem Jahr gibt es die MeToo-Debatte. Die junge Poetry-Slammerin Laura Gommel findet: Machogehabe und dumme Witze sind auch in ihrer Generation noch salonfähig. Sie wünscht sich von Männern, dass sie öffentlich gegen Sexismus einstehen. 

Lesen Sie jetzt