Foto: Gentsch

Vier der Bewerber auf den Posten des Oberbürgermeisters diskutieren über Integrationspolitik.

S-Mitte
Die Integrationspolitik ist zentrales Thema einer Diskussionsrunde, die das Lindenmuseum mit den vier aussichtsreichsten Bewerbern auf den Posten des Oberbürgermeisters veranstaltet. Auf dem Podium sitzen Bettina Wilhelm, Fritz Kuhn, Sebastian Turner und Hannes Rockenbauch. Sie sollen erklären, was jene 40 Prozent der Stuttgarter von ihnen zu erwarten haben, die keinen deutschen Pass haben oder deren Familien aus dem Ausland stammen. Die Runde im Museum am Hegelplatz 1 beginnt diesen Montag, 17. September, um 19 Uhr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: