Barbara Schöneberger führt durch den Podcast „Mit den Waffeln einer Frau“. (Archivbild) Foto: dpa/Jan Woitas

Florian David Fitz, Anke Engelke oder Heiner Lauterbach: Den Waffeln von Barbara Schöneberger kann kein Promi widerstehen. Was der Podcast hinsichtlich der Protagonisten, des Inhalts und der Stimmen zu bieten hat.

Stuttgart - Ohne Waffelduft, dafür in entspannter Kaffeehausatmosphäre wird bei Barbara Schöneberger drauf los geplaudert. Bei „Mit den Waffeln einer Frau“ wird dem Hörer ein bunter Mix an Gesprächsthemen geboten. Der Podcast im Überblick:

Die Protagonisten

Im Mittelpunkt des Podcasts stehen Barbara Schöneberger und ein wechselnder Gesprächspartner. Die 46-Jährige ist eine echte Allzweckwaffe. Als Moderatorin führt sie durch die „NDR Talk Show“, diverse Preisverleihungen oder ESC-Events. Mit dem Radioprogramm „barba radio“ und der Zeitschrift „Barbara“ tritt sie fernab des Fernsehens in Erscheinung. Schöneberger hat außerdem mehrere Alben veröffentlicht. Auf der anderen Seite steht je ein Promi aus den Bereichen Musik, Fernsehen oder Sport. Florian David Fitz, Anke Engelke, Heiner Lauterbach oder Iris Berben waren beispielsweise schon als Interviewpartner zu Gast. Seit Anfang 2019 erscheint der Podcast.

Darum geht’s

In lockerer Runde wird zwischen einer ordentlichen Ladung Waffeln geplaudert, über die neue Single oder den aktuellen Film, ebenso wie Ekel-WG-Geschichten oder den Verzicht auf Plastik. Eine über die Folgen wiederkehrende Kategorie gibt es im Sinne eines auf den Gast abgestimmten Spiels. Eingeleitet wird die jeweilige Ausgabe mit einem nach der Aufnahme eingesprochenen Fazit, welches einen Überblick über die nachfolgenden Minuten geben soll. Darin kommt neben Schöneberger auch der Podcast-Producer vor, der im Hauptblock aber keine Rolle spielt. In der gleichen Art wird der Podcast beendet. Eine Folge dauert rund 60 Minuten.

Lesen Sie hier die Rezension zum Podcast „Sekten & Kulte“

Die Stimmen

Lange Gesprächspausen und Ratlosigkeit über das nächste Gesprächsthema wird man bei Barbara Schöneberger nicht finden. Von einem genüsslichen Biss in eine Waffel kann das Gespräch hingegen schon einmal unterbrochen werden. Das für den Podcast namensgebende Gebäck ist schließlich in Fülle vorhanden. Die Moderatorin schafft eine angenehme Gesprächsatmosphäre, die dem Hörer oft das Gefühl vermittelt, ein Gespräch von zwei Freunden zu verfolgen.

Suchtfaktor oder Abschaltgefahr

Suchtfaktorpotenzial hat dieses Format für alle Podcast-Hörer, die auf der Suche nach einem Unterhaltungsformat für zwischendurch sind. Zugute kommt Schöneberger der Umstand, dass sie viele ihrer Interviewpartner schon vorher kannte. Durch die lockere Stimmung lässt sich der Gast auch zu Aussagen privaterer Natur hinreißen. Bei den Gästen setzt man auf bekannte Namen. Wer andere Formate aus diesem Genre hört, wird also häufiger über die gleichen Promis stolpern, was aber kein Nachteil sein muss.

Info

„Mit den Waffeln einer Frau“ läuft am Wochenende im „barba radio“. Am Montag erscheint die Sendung auf der eigenen Homepage und in der App sowie bei Spotify, Apple Podcasts und Podigee.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: